Joomla Free Templates by iPage Hosting

Po, Beine, Bauch - werden auch mal nass...

Die Segelsaision ist längst eröffnet. Langsam wärmt sich das Wasser im Zeuthener See. Unsere Optisegler freuen sich darüber. Sie wollen endlich kentern üben und das ganz freiwillig und nicht durch Zufall im Wendemanöver.
Die meisten Kinder sind bereits die zweite Saison bei uns. Das Können und die Erfahrungen gehen aber weit auseinander. Ca. 10 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 trainieren abwechselnd unsere Trainer Jan, Jörg und Frank. Frank hat im Winter extra seinen Trainerschein gemacht. Die Gruppe wird immer von zwei Motorbooten begleitet, sodass jedes unserer fünf Optis mit aufs Wasser kann.
Himmelfahrt und an den beiden nachfolgenden Tagen fand bei super tollem Segelwetter zum zweiten Mal unser Segelcamp statt. Diesmal war Familie Hartmann vorbereitet, sogar die Nächte auf der längst schon zu Wasser gelassenen Pinta zu verbringen.
Täglich ab 10 Uhr ging das Training los. Boote aus dem Schuppen holen und auftakeln. Kurze Unterweisung und dann ging es auch schon auf den See. Alle im Neopren oder im Trockenanzug. Das Wasser war wirklich noch nicht zum Anbaden. Und trotzdem... mit den Beinen fest im Opti, den Po schön weit über der Reling - Klasse Segelhaltung!!! - und dann ein bisschen Wind von der falschen Seite und Schwups konnte sich auch unsere beste Seglerin nicht mehr im Boot halten. Platsch, nass und kalt... Dank der guten Ausrüstung nicht so schlimm... Das Boot war auch schnell wieder umgedreht und weiter ging's...
Liebevoll wurde von den an Land gebliebenen Eltern Mittag für die Kids vorbereitet. Und zum Abschluss des Trainingstags gab es Kuchen oder Hotdogs... Am Samstag haben wir mit allen Optieltern gegrillt. Da wollte Petrus zwar den See nachfüllen, aber unsere Würstchen und Steaks haben wir Dank wasserresistenter Väter trotzdem grillen können. Ausgelassene Stimmung im Verein mit vielen fröhlichen Kinderstimmen. Die neue Kinderschaukel wurde gebührend nach allen Regeln der Kunst auf ihre Standfestigkeit und Belastbarkeit geprüft. Manchmal hat man die Kinder aber auch gar nicht gehört, da haben sie nämlich gerade verstecken gespielt. Eine „Kleine Gemeinschaft“ wächst zusammen!

Das Optitraining geht weiter. Samstags von 15.00-17.00 Uhr sind wir jetzt fast immer im Verein anzutreffen!

Annick Hartmann

Zugriffe: 3897